Theater machen

Se noi ci perdiamo l’un l’altro domani: If we lost each other tomorrow

Se noi ci perdiamo

von Davide Carnevali
Uraufführung
Festival Quartieri dell’Arte
7.8.2010 Viterbo / Italien
5.10.2010 Teatro Olimpico, Rom / Italien
Musik: Arno Kraehahn

Persone eleganti e composte entrano nello spazio-cantina in piazza Scacciaricci. Cercano, come d’uso, il posto assegnato. Non c’è, nel senso che non ci sono sedie, ma tanti cuscini poggiati a terra. L’arredamento è minimale e lascia tutti perplessi, spaesati. E‘ solo un attimo. Lo spettacolo sperimentale ha inizio.

Due danzatori-attori, un uomo e una donna, nella parziale oscurità si muovono e prendono coscienza della fisicità, tra realtà e immagine, tra movimento del proprio corpo e di quello desiderato. Luci bianche, rosse, blu invano il piccolo spazio.

Testo recitato è colto e accompagnato da una coreografia piacevole e moderna. I due giovani attori si muovono come mimi e invitano il pubblico a scendere nella cantina sottostante per il loro virtuale atto d’amore.

Le buie scale portano in un piccolo spazio illuminato da luci rosse e fioche candele:
lo spettacolo è ancora più emozionante.

Al ritorno applausi a non finire.
All’esterno numerose persone attendono il loro turno d’ingresso. Un successo.

Tuscamedia, 09.08.2010

Elegante, gelassene Menschen betreten den Kellerraum auf der Piazza Scacciaricci. Sie suchen wie gewohnt den zugewiesenen Platz. Es gibt keine Stühle sondern viele Kissen, die auf dem Boden liegen. Die Möblierung ist minimal und lässt alle verdutzt und orientierungslos zurück. Das ist nur einen Moment. Die experimentelle Show beginnt:

Zwei Tänzer-Schauspieler, ein Mann und eine Frau, bewegen sich in der Halbdunkelheit und erkennen dabei die Körperlichkeit, zwischen Realität und Bild, zwischen der Bewegung des eigenen und des gewünschten Körpers. Weißes, rotes, blaues Licht erhellt den kleinen Raum vergeblich.

Der rezitierte Text wird von einer ansprechenden und modernen Choreographie eingefangen und genau begleitet.

Die dunkle Treppe führt zu einem kleinen Raum, der von roten Lichtern und schummrigen Kerzen beleuchtet wird, das macht die Aufführung noch spannender.

Bei der Rückkehr will der Applaus nicht enden.
Draußen warten viele Menschen darauf, dass sie die zweite Vorstellung direkt im Anschluss besuchen können –  Ein Erfolg.

0 Kommentare zu “Se noi ci perdiamo l’un l’altro domani: If we lost each other tomorrow

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.