Theater machen Alle Beiträge

Theater machen

The Who and the What

„Regisseur Jochen Strauch überzeugt mit erstklassiger Inszenierungsarbeit. (…) ‚grandios‘ und ‚einmalig‘ klingt es schon aus dem Garderobenbereich (…) Wohlwissend ob ihrer großartigen Leistung…

Kunst kommunizieren Alle Beiträge

Blog Kunst kommunizieren

Making-of Dschabber

„Jabber“ des ägyptischen Kanadiers Marcus Youssef öffnet uns neue Denkräume für Empathie und kritische Distanz zu eigenen Vorurteilen. Wie gehen wir mit Religion…

https://unsplash.com/@johnjac
Blog Kunst kommunizieren

Der miese Ruf des Kulturmarketings

Gastbeitrag von Christian Holst: „Heute muss ich mal einen kleinen Rant über etwas schreiben, was mich seit einiger Zeit immer wieder aufgeregt hat.…

Blog Kunst kommunizieren

Cultural Identities

Als die Hochschule für Musik und Theater Hamburg mich fragte, ob ich mir vorstellen könnte, den Findungsprozess einer neuen Corporate Identity zu begleiten,…

Blog Kunst kommunizieren

Neuinzenierung einer Stadt

Hamburgs zentrale Zugpferde waren über viele Jahre, wahrscheinlich seit der Erfindung dieses speziellen Images in den 80ern des letzten Jahrhunderts, die Musicals. Die…

Nachdenken über Kunst Alle Beiträge

Blog Nachdenken

Götter und Monster (Ethik in der Kunst, Teil 1)

Macht und Machtmissbrauch ist das Thema dieses Jahres. Der Hashtag #metoo hat eine Industrie umgepflügt, und die Endausläufer des Phänomens, das mit Debatte…

Blog Nachdenken

Dramaturgien 3.0 – Rezeptionsverhalten und Storytelling

Bingewatching. Erstaunlicherweise zogen sich im März 2012 nicht nur hartgesottene Serienfans zum Fernsehgucken zurück, um die bislang teuerste HBO-Serie „Game of Thrones“ auf…

Arts Admin Zurich
Basis Blog Nachdenken

Was ist Arts Administration?

Ist künstlerisches Management lehrbar und erlernbar? Die Antwort scheint eindeutig, betrachtet man die längst unüberschaubare Fülle an Angeboten. Ich bezweifle das, plädiere weiterhin…

About me

Mit siebzehn bin ich ins Theater eingestiegen. Im Schauspiel des Theaters meiner Heimatstadt Aachen machte ich erste, orientierende Schritte als Regiehospitant, später in der Dramaturgie der Opernabteilung. Ich wollte das unbedingt wissen: Wie funktioniert das? Dafür zu sorgen, dass jeden Abend “der Vorhang hochgeht”? Seitdem habe ich das Theater nie mehr verlassen. Mehr über mich im Profil.