Theater machen

Der Junge im Bus

Der Junge im Bus

von Suzanne van Lohuizen
Premiere: 11.06.2001
Deutsches Schauspielhaus Hamburg
Ausstattung: Monika M. Cleres

Suzanne van Lohuizens Geschichte eines Jungen auf der Flucht vor seiner Kindheit wurde 1987 in Holland uraufgeführt – De jongen in de Bus ist ein „Klassiker“ des Kinder- und Jugendtheaters.

Die Hamburger Erstaufführung eröffnete die bis heute erfolgreiche Sparte Junges Schauspielhaus. Die Aufführung lief mehr als 30 mal auf Schulhöfen in Hamburg und der Region – und auf der Kirchenallee in der Parkbucht vor dem Schauspielhaus.

Kaum haben sich die Türen des Busses geschlossen eröffnet uns Richard, dass er ein Verrückter ist. Ein gefährlicher Verrückter, der die bedrohlichen Erlebnisse der Vergangenheit wieder und wieder durchlebt. Nur langsam entblättert sich in Rückblenden die Wahrheit und gibt die Sicht frei auf die Ereignisse, die begründen, warum im Bus die Zeit stehen geblieben zu sein scheint…

1 Kommentar

  1. Pinkback: Making-of Niemand wartet auf Dich - Jochen Strauch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.